Montag, 9. September 2013

Sven on Tour II

Blutblase Sven ist wieder unterwegs!

Unter dem Motto
"Von Lima nach Feuerland - in 100 Tagen ans Ende der Welt"
ist er in Südamerika unterwegs.

Das grandiose Tourtagebuch findet ihr unter http://www.svenpropson.com

Dienstag, 16. Oktober 2012

Blutblase-Treffen in der Auermühle

Der Herbst ist da und will bestaunt werden!

Grund genug für ein Blutblase-Treffen am 28.10. in der Auermühle in Ratingen.
Der Herbstwald ist aktuell wirklich fantastisch 


Dienstag, 11. September 2012

Sven auf dem Rheinsteig


Sanfte Hänge, ausgebaute Wege und zwischendurch genug Zeit den ein oder anderen Riesling zu testen...

Das Rheinsteigsymbol

Mittwoch, 11. April 2012

ADAC-Wander-App mit 6000 Touren!



Manchmal findet man doch was auch für Outdoorer interessantes in der  gelben Zeitung. Unter dem ganz hübschen Motto App in die Berge bietet der ADAC eine Android-App mit 6000 Wandertouren incl . Tourenbeschreibung, Streckenverlauf, Höhenprofil, topografischer zoombarer Karten (1:25000)... an.

Bis 30.04. noch für 2,99 € (danach 4,99 €) im Android Market. Werde den Wanderführer mal laden, Austattung und Umfang der App lassen bald keine Wünsche offen - ausser vielleicht nette Blutblasen als Wanderbegleiter :) .

Das Hauptproblem wird da wohl eher der schlappe Smartphone-Akku werden...

Samstag, 28. Januar 2012

Lang ists her...

Gabi hat ein Wanderfoto aus Ungarn von 2003 (neun Jahre!) ausgegraben. Na erkennt ihr noch heutige Blutblasen wieder ;) ?

Samstag, 7. Januar 2012

Neues Buch über Alfred Wegener

Wir waren gestern zu Gast bei der Lesung des Autors Jo Lendle im Naturgewalten Museum List aus seinem neuem Roman Alles Land über das Leben des Forschers und Abenteurers Alfred Wegener. Das Naturgewalten Museum liegt stilecht direkt neben dem AWI-Institut (Alfred Wegener Institut).

 Daher wurde der Abend mit einer kurzen wissenschaftlichen Zusammenfassung über die Kontinentalplattenverschiebung durch Mitarbeiter des AWI-Instituts eingeleitet - der damaligen und nun bestätigten Theorie Wegeners. 

Der wirklich sehr sympathische Autor Jo Lendle lass anschließend einige mitreißende Szenen aus seinem Roman, den wir Euch schon jetzt empfehlen können. Eine genauere inhaltliche Kritik folgt, wenn wir das Buch auch selbst gelesen haben ;).

Als Einstimmung schon einmal der Kommentar Antje Deistler (WDR 2, Bücher ) »Ich habe das Buch fasziniert gelesen. Grönland im Winter. Diese Dunkelheit, diese Kälte. Auch diese ewige Todesnähe. Man spürt den eisigen Wind, man spürt die Gefahr und man spürt diese Einsamkeit, der er sich ausgesetzt hat. Sehr spannend und schön zu lesen.« 

Macht doch Lust auf Meer, oder...

Das Bild stammt von der Seite des BR